Stückentwicklung

Von Herbst 2012 bis November 2013 begleitete Reihaneh zusammmen mit dem Theaterpädagogen Tobias Metz am Jungen Ensemble Stuttgart das Projekt SalzHerz mit deutschen und Flüchtlingsjugendlichen aus Syrien und dem Irak, die gerade im Begriff waren, deutsch zu lernen. Dabei ging es ihr besonders darum, mit ihnen eine gemeinsame Sprache über Emotionen jenseits der Sprachbarriere zu finden. Über die unterschiedlichen Deutungen von Gefühlen, wie Angst, Eifersucht und Freude näherten sich die Jugendlichen in ihren Geschichten einem gemeinsamen Erfahrungsspielraum, den die Autorin zu einem Spieltext SalzHerz verdichtete, um diesen Gemeinsamkeiten sowie dem Fremden eine Stimme zu geben. Dabei erfuhren die jungen Menschen, wieviel Engagement und Disziplin die Freiheit, Theater zu spielen, allen Beteiligten abverlangt, sich an künstliche Verabredungen zu binden, um ihre Wünsche und Sehnsüchte im Spiel auf einer Bühne mitzuteilen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reihaneh Youzbashi Dizaji